· 

Marketing für Heilpraktiker - Seminar am 24.08.2018

Im Fokus des dreistündigen Seminars an der Schule für Heilpraktiker naturopath stand die Optimierung der eigenen Praxis-Website. Wieso ist es so wichtig, ein genaues Bild von seinem Wunschkunden zu haben. Welche Bedeutung hat die "Kunden-Reise"  - warum ist ein Leadmanagement so wichtig? Warum kann auf ein "Herzlich willkommen" auf der Startseite verzichtet werden - was gehört zum "1x1" der Pflichtaufgaben zur DSGVO.

Shutterstock 644351161 | GaudiLab
Shutterstock 644351161 | GaudiLab

Eine eigene Website gehört heute zum Pflichtprogramm, um als Heilpraktiker "sichtbar" zu sein. Doch an welchen "Stellschrauben" muss man drehen, um die Website so richtig erfolgreich zu machen. Hierzu hatte Referent Andreas Paersch wertvolle Hinweise und Praxisbeispiele für die Teilnehmer vorbereitet. 


Übrigens - das Seminar ist ein Modul der Reihe "Marketing für Heilpraktiker" => die Übersicht zu den nächsten Terminen gibt es hier.

 

Und wie hat es den Teilnehmern gefallen? Ein Auszug aus den Teilnehmerstimmen:

Kommentare: 3
  • #3

    Kirsten (Dienstag, 28 August 2018 14:29)

    Herzlichen Dank für das interessante Seminar. Einiges war mir schon bekannt, anderes noch nicht. Insofern eine gelungene Mischung aus Informationen, die auch geholfen haben, den Blick für die Feinheiten zu stärken.

  • #2

    Carmen (Montag, 27 August 2018 18:38)

    Lieber Andreas,
    herzlichen Dank für das sehr informative und inhaltsreiche Seminar. Ich freue mich schon auf Teil 2+3.

    Gruß Carmen

  • #1

    Petra Heuck (Sonntag, 26 August 2018 21:33)

    Das Seminar hat Spaß gemacht. Tolle Präsentation vom Fachmann. Den ganzen Input jetzt noch Umsetzen - puuuh. Selbst einige Sachen, von denen ich dachte, ich hätte sie gut in meinem Internet-Auftritt präsentiert: No goes - und nachvollziehbar aus Sicht des Kunden.
    Also ich bin jetzt hochmotiviert und arbeite mit Hochdruck an der Verbesserung.
    Ich freue mich schon auf das Marketing Seminar Teil II - bestimmt hat das auch wieder jede Menge "Hausaufgaben" zur Folge :-)