Datenschutz

Datenschutz · 08. November 2019
Sind die Plugins auf Ihrer Wordpress-Anwendung wirklich DSGVO-konform und/oder werden Cookies gesetzt?

Datenschutz · 08. November 2019
Facebook hat die "Informationen zu Seiten-Insights" überarbeitet und eine neue Fassung veröffentlicht. Doch gibt diese den Betreibern von Fanpages endlich die erhoffte Sicherheit?

EuGH zum Einsatz von Cookies
Datenschutz · 07. November 2019
Cookies-Opt-In. Was besagt das jüngste Urteil des EuGH und welche Folgen hat dies für uns als Websites-Betreiber? Darf man überhaupt noch die Besucherstatistik ungefragt aktivieren - und was bedeutet dies alles für das eigene Marketing?

Datenschutz · 19. September 2019
Whisteblower-Richtline (WBRL) ist eine neue Richtline, deren Umsetzung der Unternehmer vorbereiten muss.

Datenschutz · 07. August 2019
Der EuGH Europäische Gerichtshof hat sich zu Wort gemeldet. Es ging um den „Gefällt mir Button“ von Facebook, aber auch um die Social Plugins auf Websites im Allgemeinen. Auch eine Entscheidung zum Cookie-Opt-In, die man bei dieser Gelegenheit gleich noch „unauffällig“ dazu gepackt hat. Was müssen Websitebetreiber jetzt beachten?

Datenschutz · 03. April 2019
Sie nutzen Ihren Account auf Instagram beruflich? Dann brauchen Sie dort auf alle Fälle auch ein Impressum.

Datenschutz · 03. April 2019
Der Datenschutzvorfall ist eingetreten? Es geben sich Risiken für die Rechte und Freiheiten der betroffenen Person(en)? Dann muss der Fall unverzüglich (möglichst binnen 72 Stunden) an die Aufsichtsbehörde gemeldet werden. Die jeweils zuständige Aufsichtsbehörde?

DSGVO Datenschutz für Vereine
Datenschutz · 28. März 2019
Aber wir sind doch nur ein Verein? Und trotzdem müssen von den Verantwortlichen die Anforderungen aus der DSGVO beachtet werden. Ich habe dazu ein paar Quellen zusammengetragen.

Datenschutz · 25. März 2019
Da stolpert man über ein Prüftool im Internet, das "irgendwie" die Sicherheit des eigenen Internetauftritts einstuft. Und dann auch noch kostenfrei. Hey - das muss doch etwas Gutes sein, denn so hat man doch gleich eine besseres Gefühl, bei der Datenschutzgrundverordnung DSGVO alles richtig zu machen. Oder etwa doch nicht?