· 

Jimdo und Wix - Websites aus dem Baukastensystem

Eine Website auf Basis der Online-Software Jimdo oder Wix - das macht so richtig Laune! Gerade als Selbstständiger oder Inhaber eines kleineren Unternehmens kann ich mich ganz um die inhaltliche Weiterentwicklung kümmern, denn das regelmäßig notwendige Pflegen bzw. Aktualisieren der "Technik" (Datenbank & Co) nimmt mir weitestgehend der Anbieter der Software ab. 

Fotolia_88955967 | Urheber: Svyatoslav Lypynskyy
Fotolia_88955967 | Urheber: Svyatoslav Lypynskyy

Hallo, ich bin Andreas Paersch. Sichern Sie sich neue Artikel mit meinem Update-Service: ➦ Klicken Sie hier



Jimdo oder Wix? Beide Lösungen haben ihre Vorteile - es kommt immer darauf an, was das Ziel des neuen Internetauftritts ist und wer zukünftig die Seite pflegt (Zeitressourcen, Begeisterungsfähigkeit zum Thema Technik,...). Für Ihre erste Einschätzung habe ich nachfolgend einige Kriterien zusammengestellt, die bei meinen Kunden-Projekten relevant sind. Zwei Lösungen, die gerade für kleine Unternehmenseinheiten, die keine Chance auf einen eigenen Website-Betreuer haben, genau richtig! Beide Lösungen sind anwenderorientiert und unterstützen optimal Prozesse, die der Bediener der Website bei seiner Pflegearbeit benötigt. OK - eine der beiden Lösungen trägt einen für den deutschen Sprachraum eher "ungünstigen" Namen - liegt aber daran, dass die Lösung auf dem internationalen Markt unterwegs ist, dort zunehmend Erfolge feiert und sich schlicht um deutsche Sprachsensibilitäten nicht kümmert.

 

Kurzer Hinweis noch: die im Artikel beschriebenen Preise basieren auf dem Stand der Recherche vom 8. Februar 2018 und sollten bei einer Bestellung auf der jeweiligen Anbieter-Seite  aktuell geprüft gegengeprüft werden.

Designs:

Wix:
Der Website-Betreiber hat Zugriff auf eine große Auswahl von Layouts: Design-Auswahl. Vorteil: es stehen immer alle Designelemente zur Verfügung, sodass ich auch Elemente aus anderen Layouts in mein gewünschtes Layout einbauen kann.

 

Wesentlicher Pluspunkt gegenüber Jimdo: hier sind super frische Designelemente vorhanden, die eine Website weiterbringt.

 

Ich freue freue mich immer wieder, wenn sich der Kunde für das Baukastensystem Wix entscheidet, denn das große Spektrum an Animationen, pixelgenauer Positionierung von Elementen sowie die umfangreiche Auswahl von Designs für unterschiedliche Branchen sind wahre Helfer, das Layoutkonzept für die geplante Kundenansprache umzusetzen. 

Jimdo:

Die Online-Software stellt dem Nutzer verschiedene Layouts zur Verfügung, die dann noch (im durch Jimdo vorgegebenen Rahmen) auf die individuellen Wünsche angepasst werden können: Design-Auswahl

 

Ein Wechsel der Layouts / Templates ist nachträglich möglich, auch wenn dann immer noch Feinjustierungen auf der Seite notwendig sind (also dann dafür Zeit einkalkulieren).

 

Ich habe schon einige Websites auf Basis von Jimdo an meine Kunden übergeben - ich hoffe, dass die Jimdo-Entwickler wieder mal neue Templates herausbringen, die mit neuen attraktiven Elementen hervorstechen.


Bedienung:

Wix: 

Die Einrichtung des Layouts ist für den Laien nicht so ganz einfach - hier empfiehlt es sich, diesen Arbeitsschritt sich ggf. von einem Dienstleister abnehmen zu lassen.

Die Ausgabe für Smartphones erfolgt im Vergleich zu Jimdo nicht automatisch - hier sollte bei Änderungen auf der Seite immer in der "mobilen Voransicht" geprüft werden, ob Korrekturen notwendig sind. Vorteil dabei - ich kann sogar entscheiden, welche Elemente ggf. auf dem Smartphone nicht angezeigt werden sollen.

Jimdo:

Die Einrichtung der Software ist gut erlernbar - hier kann man sich auch mit einer Schulung begleiten lassen (Tipp).

Das Arbeiten mit dem Editor ist einfach - Elemente können einfach in die Website hinzugefügt, verändert oder verschoben werden.
Ab dem Business-Tarif haben Sie Zugriff auf die SEO-Einstellungen und können Seitentitel, Meta-Beschreibungen und URL optimieren.

Perfekt ist die Umsetzung der Website auf Smartphones & Co, denn dafür sind keine zusätzlichen Anpassungsarbeiten erforderlich.

Alle Jimdo-Seiten sind SSL verschlüsselt, also über https:// erreichbar.


Zusätzliche Funktionen:

Wix:
Über ein APP-Center stehen viele zusätzliche Funktionen für die Website zur Verfügung. Ebenso können über HTML-Code Funktionen eingebunden werden.

Jimdo:

Für die Einbindung von Newsletter von anderen Anbietern, Terminkalender & Co erfolgt die Integration via HTML-Code. 

Mögliche Sonderwünsche an die Formatierung können durch "Codeschnipsel" (via HTML & CSS) i.d.R. realisiert werden (sind aber zusätzlich zu programmieren und nicht im Standard verfügbar)


Kosten des Tarifs:

Wix:
In den aktuellen Kundenprojekten kam bisher der Tarif "Combo" mit EUR 8,25 zzgl. MwSt. zum Einsatz. Wenn Bandbreite / Speicherplatz nicht mehr ausreichen, muss in die nächste Tarifstufe gewechselt werden. Tarif auf Wix.com

Jimdo:
Im Januar 2018 erfolgte leider von Jimdo eine Preisanpassung für Neukunden sowie Neuverträge bei Bestandskunden: Link

 

Jetzt kann man als "Einsteigertarif" schweren Herzens nur noch den Business-Tarif (EUR 15.-- / Monat) empfehlen, da erst dann Möglichkeiten der SEO-Optimierung umgesetzt werden können, die als "Must have" unabdingbar dazugehören. Schade, dass es keinen "Zwischen-Tarif" (bspw. mit EUR 10.- ) ohne die Shop-Funktion gäbe, die doch nicht jeder Seitenbetreiber benötigt. 


Shop:

Wix:
Der Shop wird leider als in Deutschland nicht rechtssicher eingestuft. Buchbar ab Tarif eCommerce.

Jimdo:
Der Shop wird in Fachartikeln immer wieder als sehr rechtssicher eingestuft. Es gilt zu prüfen, welche Anforderungen ich an den Shop habe - bspw. reichen die Zahlfunktionen vom Business-Tarif nicht aus. 


Blog:

Wix:
Der Blog hat leider (noch) keine Moderatorfunktionalität - Beiträge sind somit sofort sichtbar => erfordert, dass ich als Betreiber der Website immer sofort reagieren kann.

Jimdo:
Der Blog unterstützt das regelmäßige Veröffentlichen von News. Mit der Kategoriefunktion werden automatisch Unternavigationspunkte angelegt. Kommentare sind moderierbar, d.h. eine Freischaltung erfolgt erst durch den Betreiber der Website. Leider kann man (noch) nicht als Betreiber direkt auf hinterlegte Kommentare antworten.


Besucherstatistik:

Wix:
ist leider nicht integriert

Jimdo:
ist integriert


Kosten der Domain:

Wix:
Eine DE-Domain kann nicht gebucht werden. Die Domain ist im ersten Jahr kostenfrei - ab Jahr 2 zwischen fallen zwischen EUR 14,95 und 15,95 zzgl. MwSt pro Jahr an. Siehe Info auf wix.com

Eine Lösung in der Praxis:
Die Domain wird als COM-Domain bei WIX angemeldet. Bei einem deutschen Provider (bspw. alfahosting) wird eine DE-Domain gebucht und auf die COM-Domain weitergeleitet.

Jimdo:
Die Domain ist ab der ersten Vertragsverlängerung kostenpflichtig, also bei Verträgen mit 24 Monaten Laufzeit erst nach 2 Jahren (bei Vertragslaufzeit 1 Jahr also ab Monat 13) . Für eine ".de" werden zum Beispiel 20 Euro pro Jahr berechnet (ab der Vertragsverlängerung).

Übersicht über die Kosten für bestimmte Domain-Endungen: Link


Kosten des E-Mail-Kontos:

Wix:
Ein E-Mail-Postfach kostet zwischen EUR 4,08 und 4,95 zzgl. MwSt. pro Monat.

Jimdo:

Ein E-Mail-Konto kostet 12 Euro im Jahr. Ein E-Mail-Paket mit 10 E-Mail-Konten und 20 Weiterleitungsadressen gibt es für 60 Euro im Jahr. Die Leistungen müssen als Zusatzpaket gebucht werden.


Support:

Wix:
Support nur via E-Mail und nur in Englisch. Leider nicht schnell.

Jimdo:

Kompetenter Support - Reaktionszeit je nach Tarif unterschiedlich lang. Sehr aktives Anwenderforum auf Facebook.


Alternative Lösung zu Domainkosten und E-Mail-Konto:

Kunden können Domains auch extern hosten und eine Weiterleitung einrichten (Link) . Dort kann ich dann auch meine E-Mails organisieren.

So kostet die Lösung bei Provider alfahosting mit dem Tarif Starter L (und SSL inklusive) aktuell EUR 1,69/ Monat, also rund 21 EUR / Jahr und würde E-Mail und DE-Domain abdecken: Affiliate-Link


Wollen Sie jetzt mit Jimdo oder Wix Ihre Website aufbauen?

Dann wünsche ich Ihnen super viel Freude damit, denn beide Systeme machen richtig Laune! Und wenn Sie bei der Realisierung Unterstützung benötigen (Marketingkonzept, Grafisches Konzept, Inhaltliches Konzept,...) dann melden Sie sich!


Gern zeige ich Ihnen die Lösungen auch mit  einem kurzen Blick über die Menüansicht, damit Sie ein besseres Gefühl für die spätere Arbeit mit der Online-Software bekommen. Wenn Sie eine Website von mir aufgebaut haben wollen, ist auf alle Fälle immer eine zweistündige Schulung im Festpreis des Projektes dabei!

 

Also - ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0