Döner trifft Internet

Fotolia_112712816
Fotolia_112712816

Internetauftritt für eine “Imbissbude” – aber das ist dort nur örtliches Geschaft? Falsch, denn Fans gibt es überall, die begeistert die Geschichte lesen, sich mitfreuen und es weiterzählen! Und so sicher auch mal bei einem Besuch in Berlin dort Station machen wollen.

 

 

Erleben Sie den Internetauftritt - macht doch Laune, oder? www.mustafas.de.

 

 

Und dann erst der Werbeclipp (davor stehe ich mit meinem Namen...woher kenne ich das nur...grübel...):

Bild: Screenshot Website
Bild: Screenshot Website

Blick durch die Marketingbrille: hier wird die Geschichte “hinter” dem Produkt erzählt und lebendig gemacht. Klasse! Wenn ich das nächste Mal in Berlin bin, muss ich hier unbedingt vorbei und einen Döner probieren.

 

Update-Service für neue Marketing-Inspirationen:

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann profitieren Sie von meinem Update-Service mit meinem Newsletter und ich informiere Sie über neue Artikel, ansteckende Marketing-Content Stories, bunte Ideen für Ihr Newsletter-Marketing, bewegende Social Media Marketing Momente, Tipps für Ihre Marketing-Ressourcen, lesenswerte Marketingbücher,...

 

Zur Newsletter-Anmeldung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Angelika (Sonntag, 11 Dezember 2016 11:59)

    Und ich habe mich immer schon gewundert, warum Jahr für Jahr die Schlange bei Mustafas Döner-Imbiss größer wird. Leider bin ich noch nicht drauf gekommen selber einen Gemüse-Kebab zu probieren. Das werde ich nächste Woche gleich nachholen, ich werde mich in die Schlange stellen. Die Webseite ist so genial, lustig, man bleibt lange drauf, da es sich wie ein Suchbild anfühlt, was quakt, was tutet, was flattert da noch so rum. Tolle Werbung!!

  • #2

    Andreas (Freitag, 04 August 2017 09:10)

    Und nun die Nachricht, dass die Erfolgsgeschichte weitergeht: das Geschäft in München wird eröffnet: http://www.horizont.net/agenturen/nachrichten/Mustafas-Gemuesekebap-Wieso-die-Dojo-Gruender-jetzt-ihren-eigenen-Doenerladen-eroeffnen-160047

    Klasse - da kann man nur weiterhin viel Erfolg wünschen.